Das American Heritage Dictionary definiert Palmistry als die Praxis der Wahrsagerei anhand der Linien, Zeichen und Muster auf den Handflächen. Die Handlesekunst wird auch Chiromantie, Handlesen, Chirologie oder Handanalyse genannt. Die Handlesekunst hat ihren Ursprung im alten Indien. Es heißt, dass sie von den Brahmanen des alten Indiens praktiziert wurde. Die Handlesekunst kann auch als ein Teil der Astrologie betrachtet werden. Aufzeichnungen über die Praxis der Handlesekunst gibt es auch in Ländern wie China, Tibet, Persien, Mesopotamien, Ägypten und dem antiken Griechenland.

Cheiro war der berühmteste Praktiker der Handlesekunst in der Neuzeit

Er wurde in Irland geboren und hatte viele Ereignisse seiner Zeit vorhergesagt. So sagte er beispielsweise den Burenkrieg, den Tod von Königin Victoria und die Ermordung von König Umberto von Italien korrekt voraus, und zwar jeweils etwa ein Jahr bevor diese Ereignisse eintraten. Er hatte auch die berüchtigte Weltwirtschaftskrise vorausgesagt. Er sagte den Ausbruch und das Ende des Ersten Weltkriegs korrekt voraus, bevor dieser stattfand. Cheiro schrieb eine Reihe wertvoller Bücher über Handlesen. Die Handlesekunst basiert auf dem Lesen der Linien auf der Hand. Handleser sagen, dass man durch das Lesen der Linien auf der Hand einer Person durchaus etwas über deren Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft sagen kann. Sie sagen, dass die Positionierung der Linien in der Hand der Schlüssel zur Bestimmung der Vergangenheit, der Gegenwart und der Zukunft der Person ist. Die Grundlagen der Handlesekunst sollen im Gegensatz zu der weit verbreiteten Meinung, dass es sich um etwas Geheimnisvolles handelt, recht einfach sein. Der fleischige Teil der Hand und die Struktur der Finger verraten eine Menge über die Person. Handleser behaupten, dass Vorhersagen durch die Handlesekunst wissenschaftlich fundiert sind, auch wenn die Wissenschaftler weltweit ihre eigene Meinung zu diesem Thema haben. Die Wissenschaftler behaupten, dass die Handlesekunst keine wissenschaftliche Grundlage hat. Nach Ansicht der Handleser verrät die dominante Hand eines Menschen die aktuellen und zukünftigen Trends. Die passive Hand hingegen verrät die Kindheit des Menschen. Handleser sehen in den Linien auf der Handfläche ein bestimmtes Muster. Diese Linien werden als Herzlinie, Kopflinie, Lebenslinie, Schicksalslinie usw. klassifiziert. Jede dieser Linien deutet auf verschiedene Aspekte des Lebens einer Person hin.


Trage die Energy der Edelsteine in deiner Mode und deinem Zuhause:


Im Zeitalter des Verdrängungswettbewerbs scheinen die Menschen immer mehr von Dingen abhängig zu sein, die ihre normalen Kräfte übersteigen. Die Handlesekunst wird auch in der westlichen Öffentlichkeit immer beliebter. Das liegt daran, dass sich die Menschen mehr als je zuvor Gedanken über ihre Zukunft machen.

Handlesen ist in Indien sehr beliebt. Für viele Inder ist es ein Teil des täglichen Lebens. Sie konsultieren den Handleser für fast jede Aktivität in ihrem Leben. Bei besonderen Anlässen wie Heirat, Gründung eines neuen Unternehmens, Geburt eines Kindes, Aufnahme eines neuen Berufs usw. ist der Besuch eines Handlesers ein Muss. Ein Handleser untersucht die Hand sorgfältig und berät den Kunden über seine nächste Tätigkeit. Die Handleser sagen, dass es einen Zusammenhang zwischen den Linien in der Handfläche, den Planetenbewegungen und dem eigenen Leben gibt.

Erfahre mehr über Edelsteine / Kristalle und Heilsteine

Edelsteine / Kristalle und Heilsteine in deiner Bekleidung

Wir verwenden Cookies. Ist das ok für dich?