Angst vor Reden und öffentlichen Auftritten kann mit Hilfe der Kraft der Kristalle unter Kontrolle gebracht werden.

Viele Menschen haben Angst in der Öffentlichkeit Reden zu halten. Mit diesem Kristall-Ritual möchten wir dir helfen. In Zukunft wirst du dich weniger vor solchen Auftritten fürchten. 

Die Angst vor dem Versagen

Es gibt tatsächlich nur sehr sehr wenige Menschen die keine Angst haben vor einer größeren Gruppe über ein bestimmtes Thema zu sprechen. Ein Hauptgrund dafür ist, dass sie sich einfach sicher sind, dass sie nicht versagen können. Wenn du von einem Thema tatsächlich Ahnung hast, dich gut vorbereitet hast und hinter deinem Vortrag stehst dann musst du dich auch nicht fürchten. Viele Leute denken sie könnten Versagen. Doch bei was sollst du versagen? Auch die Zuhörer wissen welch eine Anspannung auf dir liegt. Auch sie wissen, dass sie sehr aufgeregt wären. Auch sie wissen, dass sie das wohl niemals machen würden was du machst. Sie fürchten sich genau so wie du wenn sie da vorne vor all den gespannten Gesichtern stehen müssten.

Du denkst, du würdest jemanden enttäuschen wenn du einen Fehler machst oder etwas vergisst. Doch genau das Gegenteil ist der Fall: Du motivierst andere. Du zeigst ihnen, dass es halb so schlimm ist einen Vortrag zu halten. Du kannst nicht versagen weil keiner deiner Zuhörer kann es besser machen. Ansonsten würde er oder sie doch den Vortrag halten. Du kannst niemanden enttäuschen, da jeder froh ist, dass du den Vortrag hältst und nicht sie es tun müssen. Du motivierst und inspirierst damit die 99% der anderen die sich nicht trauen.

Die Angst einen Fehler zu machen

Jeder macht Fehler. Niemand ist unfehlbar. Jeder kann etwas vergessen oder einen gewissen Teil eines Themas nicht so intensiv beleuchten wie es sich vielleicht einer von hundert gewünscht hätten. Hast du dich auf das Thema vorbereitet, weisst was du da vorträgst, dann musst du dir auch keine Sorgen machen. In einem Vortrag oder einer Rede kann man nicht alles benennen oder erwähnen. Meist ist die verfügbare Redezeit begrenzt. D.h. du musst dich auf die für dich wichtigen Themen beschränken. Auch dies weiß jeder der selbst schon einen Vortrag gehalten hat. Wer das nicht weiß, der kann dich nicht kritisieren da er selbst noch nicht in der Situation war. Zudem kann nach jedem Vortrag auch das ein oder andere Thema nochmals persönlich besprochen werden. Jeder wird noch die ein oder andere Frage haben doch dein Vortrag dient nicht dazu, 100% der Fragen zu beantworten. An manche Fragen wirst du noch gar nicht gedacht haben. Obwohl du dich so intensiv mit dem Vortragsthema beschäftigt hast. Sei offen für die Ideen und Fragen deiner Zuhörer.

Deine Zuhörer sind deine Freunde

Sieh das Publikum als deinen Verbündeten. Sie sind alle auf deiner Seite, da sie sich für das gleiche Thema interessieren. Vielleicht haben sie eine andere Meinung aber alles was du vorträgst hat Hand und Fuss. Es ist deine Meinung und trotzdem könnt ihr Freunde sein. Ihr setzt euch beide für die gleiche Thematik ein. Das ist doch eine wunderbare Basis gemeinsam zu diskutieren nachdem du deine Ansichten kund getan hast.

Wieso wirken Kristalle bzw. Edelsteine bei Redeangst und öffentlichen Auftritten?

Kristalle und Edelsteine sind dazu da, deine eigene Energie auszugleichen. In deiner Situation leidest du unter Stress und Angst. Es ist dein Kopfkino das dir dieses Leid bereitet und deine Ausgeglichenheit kaputt macht. Wenn du Kristalle bei dir trägst, und im besten Fall möglichst nahe an dir, dann wirken diese beruhigend auf deinen Geist.

Natürlich wirst du noch etwas Aufregung verspüren. Es ist das Adrenalin das durch deinen Körper schießt. Aber dein Geist kann sehr ruhig werden. Sobald dieser sich beruhigt so wird sich auch dein Adrenalin-Spiegel senken. Etwas Adrenalin ist jedoch gut denn es pushed dich. Schließlich sollst du bei deinem Vortrag nicht einschlafen oder einschläfernd wirken. Zu viel Beruhigung ist somit nicht Sinn der Sache und sollte nicht dein Ziel sein.

Die Edelsteine und Kristalle werden deinen Geist auf ein – für dich – normales Level bringen. Wenn du keine Reden magst und auf der Bühne nicht der nächste Steve Jobs wirst dann werden dich auch die Kristalle nicht dazu machen. Das ist nicht der Sinn von ihnen. Sie sollen deine Kräfte und Art ausgleichen. Sie sollen diesen Tag bzw. diese halbe Stunde für dich “normaler” machen.

Vertraue deiner eigenen Kraft mit diesem Kristall-Ritual

Das folgende Kristall-Ritual ist dazu da, dein Vertrauen in dich selbst, dein sogenanntes Selbstvertrauen zu stärken und dir klar zu machen dass du dich vor nichts fürchten musst. Es ist alles normal. Es ist alles wie immer. Das ist das Ziel. Nicht mehr und nicht weniger denn das reicht vollkommen aus. Das folgende Ritual mit den Kristallen solltest du schon zwei bis drei Tage vor deiner Rede machen und täglich wiederholen. Wenn du bei deinem Vortrag nicht direkt ein INDAVID-Energy-Shirt tragen kannst dann ziehe es zumindest unter deinem Anzug, Bluse oder Hemd an.

  1. Zieh dein Crystal-T-Shirt, Crystal-Sweatshirt, Crystal-Hoodie oder Crystal-Tank-Top an.
  2. Setze dich auf eine weiche Unterlage in einem ruhigen Raum. Nichts soll dich stören.
  3. Konzentriere dich nun auf die Kristalle und Edelsteine in deinem Oberteil und auf deinen Geist. Stelle dir vor wie du alleine(!) auf der Bühne oder deinem Publikum stehst.
  4. Sprich laut die folgenden Manifestationen aus und versuche dabei deine Augen zu schließen:
    Ich bin stark
    Ich bin kompetent
    Ich bin vorbereitet
    Ich bin offen
    Ich bin freundlich
    Ich bin geliebt
    Ich habe Wissen
    Ich habe Aufmerksamkeit
    Ich habe Vertrauen
    Ich möchte teilen
    Ich möchte informieren
    Ich möchte dies
    Ich bin hier
    Ich bin jetzt
    Ich bin gut 
  5. Wiederhole diese Kristall-Manifestationen dreimal mit kurzen Pausen zwischen den Vorgängen.
  6. Entspanne dich noch weitere 10 Minuten und lasse die Energie einfach nur fließen.

Während bzw. kurz vor deinem Vortrag, deiner Rede oder öffentlichen Auftritt

Wie schon beschrieben solltest du dein Crystal-Oberteil tragen. Bevor oder auch während deines Auftrittes kannst du kurze Pausen machen und die Sätze die dir im Geist geblieben sind immer wieder zurück holen. Es werden nicht alle sein. Nur die, welche du brauchen wirst werden dir wieder in den Sinn kommen.

Ich wünsche dir viel “Normalität” für diesen Tag der wie jeder andere ist.