Wir würden lügen, wenn wir behaupten, Kristall-Rituale wären unsere Idee gewesen. Ganz im Gegenteil. Kristall-Rituale sind schon sehr alt. Ob im alten Ägypten, bei den Maya oder auch bei den Indianern. Rituale waren schon immer dazu gedacht, Wünsche, Ängste und weitere Themen mit Hilfe von Kristallen zu manifestieren bzw. zu ändern. Im Alltag der Menschen spielten diese regelmäßig eine Rolle.

Die Indianer nutzten Kristall-Rituale um den Einklang mit der Natur zu erlangen. Sie wünschten sich selbst, den Tieren und den Pflanzen immer wieder neue Energien wie z.B. Heilung, Wachstum, Gesundheit, Stärke oder Mut.

Die alten Ägypter legen bei ihren Trauer-Zeremonien Kristalle und Edelsteinen den Toten ins Grab, damit diese sicher ins nächste Leben kommen. All dies wurde zelebriert mit guten Manifestationen die sowohl den Seelen gut tun sollten als auch mit Hilfe der Kristalle gespeichert sein sollten.

Wie wir dank alter Überlieferungen wissen, waren all diese Völker sehr gebildet und haben schon damals den Zusammenhang zwischen Energie, Natur und den Menschen verstanden. Ein Wissen das leider abhanden gekommen ist doch langsam wieder entdeckt wird.

Wie können Informationen in Kristallen gespeichert werden?

In der neueren Zeit werden Kristalle bzw. Edelsteine wie Quarz tatsächlich zur Speicherung von Daten genutzt. In den letzten Jahren wurden immer wieder Speichermöglichkeiten von Technologie-Unternehmen präsentiert die etwas nahelegen was alte Völker noch beherrschten. Nämlich die unendliche Speicherung von Daten in Kristallen. Doch damit nicht genug. Die Speicherung ist sogar für unglaublich lange Zeit möglich. Bereits 1993 wurde von IBM auf diesem Gebiet ein großer Durchbruch erzielt und in den letzten Jahren häufen sich die Prototypen in diesem Bereich.

Dies ist wieder so ein Beispiel wieso es im Prinzip egal ist ob man an energetische Themen glaubt oder nicht. Denn für vieles gibt es einfach noch nicht die Technologie um auch wissenschaftliche Beweise zu liefern. Das wird sich früher oder später ändern.

Kristall-Rituale auf Basis der INDAVID Mode mit Kristallen bzw. Edelsteinen

Wenn du dich im Netz umschaust, wirst du sogenannte Kristall-Grids und Kristall-Rituale finden, die allein mit den Kristallen durchgeführt werden. Der Nachteil aus unserer Sicht dabei ist, dass die Kristalle zwar bei deiner Manifestierung helfen, jedoch dann wieder zur Seite gelegt werden. D.h. sie werden zwar zunächst eingebunden in die Zeremonie aber dann “nutzlos” zurückgelassen.

Bei den Crystal-Hoodies, Crystal-T-Shirts, Crystal-Sweatshirts und Crystal-Tank-Tops nimmst du aber die Kristalle aus deinem Ritual noch einige Stunden mit dir mit. Die Energie die du aufgewendet hast, fließt somit noch einige Zeit in dich über. Die Manifestierung erfolgt somit viel intensiver als wenn du ein Ritual ohne die Kristalle und Edelsteine durchführst. Du nimmst sozusagen einen Speicher mit deinen Manifestationen mit. Zumindest bis zur nächsten Entladung deines Energy-Oberteils.

Der weitere Vorteil bei Kristall-Ritualen mit INDAVID Oberteilen ist, dass du dich auch physisch auf etwas konzentrieren kannst. Die INDAVID Kristalle kannst du tatsächlich mit deinen Händen fühlen. Du spürst sie nicht nur energetisch sondern auch physikalisch. Besonders für Menschen die sich noch schwer tun von der materiellen physischen Welt wegzukommen sind die Crystal-Oberteile damit ein leichter Einstieg in das energetische Feld. Der Gedanke der Speicherung in Form von einem Speicher ist gedanklich leichter zugänglich als nur an die pure – nicht sichtbare – Energie zu sprechen.

Wie funktionieren die INDAVID Kristall-Rituale?

Auf unserer Webseite wirst du einige Rituale mit Kristallen bzw. Edelsteinen finden. Grundsätzlich sind diese ähnlich aufgebaut und es kommen immer wieder Neue hinzu. Der ähnliche Aufbau soll es dir erleichtern die verschiedenen Zeremonien durchzuführen.

Grundsätzlich geht es ähnlich wie auch bei der Meditation darum, deinen Geist anzusprechen und ihn zu befreien von den üblichen Gedanken. Manifestationen sind dazu da, um deine Energie wieder zu harmonisieren. Oft geht es darum, deinem Geist wieder zu sagen was “normal” ist. Wut, Hass, Neid und andere negative Energien müssen dich verlassen und Liebe, Offenheit, Stärke sollen wieder Einzug halten. Das ist das grundsätzliche Ziel hinter den Kristall-Ritualen.

Wieso wird bei den INDAVID Kristall-Ritualen laut ausgesprochen was manifestiert werden soll?

Wenn es uns nicht gut geht, ist unsere geistige Kraft nicht so stark wie wenn wir in unserem Gleichgewicht sind. Über die laute Aussprache der Manifestationen sind wir uns vollkommen im Klaren was wir möchten. Die audiovisuelle Übertragung an die Kristalle und unser Inneres verstärkt die Manifestation. Schwingungen sei dank. Zudem ist deine Stimme für dich etwas Vertrautes und hat damit einen leichteren Zugang als wenn jemand anderer für dich spricht oder wenn du nur deine “Gedanken” sprechen lässt.

Hast du weitere Themen für Kristall-Rituale?

Wir sind immer offen für deine Vorschläge zu weiteren Kristall-Ritualen. Sieh dich hier um ob es ein Ritual mit Kristallen schon gibt. Falls nicht würden wir uns über eine Nachricht von dir freuen.

Dein INDAVID Team