Hast du schon mal darüber nachgedacht, was passieren würde, wenn du auf dich selbst triffst und mit dir selbst leben würdest? Darum geht es in diesem Kristall-Ritual der Selbstreflexion.

Deine Taten und Gefühle aus verschiedensten Blickwinkeln betrachten

Viele Menschen handeln aus rein egoistischen Motiven. Besonders im Alltag, wenn nur wenig Zeit ist um über das eigene Tun nachzudenken, stehen sich die meisten Menschen selbst am Nächsten. Der tägliche Wahnsinn in dem wir alle gefangen sind, eignet sich auch nicht wirklich, um über sich selbst nachzudenken. Doch in einer ruhigen Minute kann es nicht schaden über seine Worte und Taten zu grübeln. Sich mal vorzustellen, wie wohl der ein oder andere gewisse Handlungen und Diskussionen mit dir aufgefasst haben könnte. Oder wie du täglich auf andere wirkst.

In der Realität kommt eine Selbstreflexion für die meisten erst dann infrage wenn sie kurz vor dem Tod stehen oder schon sehr alt sind. Dann reflektieren die Menschen ihr Leben und schaffen es tatsächlich Ereignisse aus verschiedenen Blickwinkeln zu erfassen. Plötzlich bereuen sie etwas oder würden gewisse Dinge anders machen. Sie entschuldigen sich und bitten um Vergebung. Falls es möglich ist versuchen einige sogar noch die Fehler aus der Vergangenheit wieder gutzumachen.

Die Frage dabei ist: Wieso schaffen wir es nicht schon früher etwas objektiver über uns nachzudenken? Wieso verlassen wir nicht mal unsere eigene rechthaberische kleine subjektive Welt und versuchen eine andere Perspektive einzunehmen?

Selbstreflexion kann sehr hässlich sein

Kaum ein Mensch mag es, seine eigenen Fehler zu realisieren. Kaum jemand möchte sich selbst in einem schlechten Bild sehen. Doch genau dies kann passieren, wenn du dich selbst bzw. deine Handlungen im Spiegel betrachtest. Von außen werden einige Ereignisse und Reaktionen nicht mehr so gut aussehen.

Im Gegenteil wird dir sogar klar, wie egoistisch du dich täglich gegenüber anderen verhältst. Oder wie wenig einfühlsam du bist. Oder wie wieviel Ärger du bei anderen mit deinem Verhalten erzeugst. All dies möchte natürlich niemand über sich selbst erfahren und daher ist die Selbstreflexion auch nicht sonderlich beliebt.

Dabei bietet sie so viele Chancen über sich selbst hinauszuwachsen.

Selbstreflexion wird dich um einiges glücklicher machen

Wenn du erkennst, warum du so handelst wie du es tust und welche Folgen es auch für andere hat kannst du dein Verhalten ändern. Die Fähigkeit sich selbst zu reflektieren ist ein effizientes Werkzeug, dein eigenes Leben glücklicher zu gestalten. Vieles wird verständlicher und offensichtlich.

Vergiß dabei dein eigenes Ego und versuche dich von Außen zu betrachten. Verlasse gedanklich deinen Körper und schaue dir gewisse Situationen aus einer anderen Perspektive an.

Hast du mit deinem Partner gestritten? Stelle dir vor, du wärst in ihrer oder seiner Position. Waren deine Worte tatsächlich die Richtigen? Sind deine Argumente tatsächlich so verständlich wie du selbst denkst? War deine Reaktion auf seine oder ihre Gedanken wirklich gut? Oder hast du gerade Stress mit einem Kollegen? Denkst du, er bzw. sie versteht wirklich um was es dir geht? Könntest du deinen Standpunkt besser erläutern? Behandelst du ihn oder sie fair? Oder hast du mit einem Familienmitglied Ärger? Wieso handelst du so, wie du es tust? Erwartest du von anderen vielleicht zu viel? Fehlt dir vielleicht das Verständnis für ihre oder seine Situation? Verhältst du dich in manchen Momenten sehr aggressiv weil du etwas schlimmes erlebt hast? Wurdest du schon mal tief enttäuscht und bist deshalb so misstrauisch? Wie würdest du dich verhalten wenn du diese Enttäuschung nie erlebt hättest? Kommst du mit einem Kollegen nur deshalb nicht aus, weil er dich an eine alte Liebe erinnert? Magst du jemanden wirklich nicht oder bist du einfach nur neidisch? Und falls du neidisch bist, wieso bist du es?

All dies sind Fragen und Themen die du mit der Selbstreflexion angehen kannst. Doch du benötigst Zeit dafür und den Willen, dich weiter zu entwickeln.

Kristalle bzw. Edelsteine helfen dir bei der Selbstreflexion

Edelsteine bzw. Kristalle wie beispielsweise der Bergkristall sind sehr gut geeignet um Themen, Ereignisse und Gefühle klarer zu sehen. Verlasse dein Ego, deinen Körper und  versuche dein Verhalten von außen zu betrachten. Werte die Situationen nicht sofort sondern beobachte dich selbst. Werde dir klar, dass das was du bisher dachtest gar nicht so klar ist. Bei den Fragestellungen weiter oben sind dir sicherlich ein paar Verhaltensweisen in den Kopf gekommen die auf dich zutreffen. Vielleicht auch eine bestimmte Situation die dich aufgeregt hat oder anstrengend für dich war. Nimm diese Gedanken als Basis für das folgende Kristall-Ritual:

  1. Ziehe dein Crystal-Tank-Top, -Hoodie, -Sweatshirt oder -T-Shirt an.
  2. Setze dich mit einer weichen Unterlage auf den Boden und entspanne dich.
  3. Sorge dafür, dass du genug Zeit hast und ungestört bist. Schließe deine Augen.
  4. Sprich nun folgende Worte laut zu dir und konzentriere dich dabei auch auf deine Kristalle bzw. Edelsteine:
    Ich öffne meine Augen
    Ich öffne meinen Geist
    Ich öffne mein Ich
    Ich sehe mich
    Ich höre mich
    Ich fühle mich
    Möchte ich so sein?
    Bin ich das?
    Ist das meine Art?
    Ich sehe klar
    Ich verstehe
    Ich erlebe mich
    Ich bin verständnisvoll
    Ich bin einfühlsam
    Ich bin ehrlich
    Ich öffne meinen Geist
    Ich öffne mein Ich
    Ich öffne mein Herz
    Dich, möchte ich verstehen
    Dich, möchte ich akzeptieren
    Dich, möchte ich respektieren
    Ich sehe klar
    Ich verstehe
    Ich akzeptiere
  5. Gehe deine beispielhafte Situation drei mal mit diesem Kristall-Ritual durch und bleibe anschließend noch 10 Minuten entspannt sitzen.
  6. Nach dieser mentalen Analyse deines eigenen Verhaltens wirst du vermutlich etwas ratlos sein. Du hast dich jetzt selbst in Frage gestellt. Ein Gefühl, das dein Ego überhaupt nicht mag und es dir schwer machen wird. Glaube mir, umso öfter du dieses Kristall-Ritual durch führst umso klarer wirst du. Dein Ego wird sich daran gewöhnen müssen. Deshalb führe diese Übungen so oft es geht durch.

Ich wünsche dir viele neue Erkenntnisse.