Heilkristalle

Über die Jahrtausende entstanden, nutzen Heilkristalle die lebensspendenden Elemente der Erde und des Universums. Halbedelsteine, die die Energie der Sonne, des Mondes und der Ozeane nutzen, verbinden uns mit der Erde, sobald wir mit ihnen in Kontakt kommen. Viele Menschen fragen sich, ob Kristalle Heilkräfte haben, und obwohl es viele Anekdoten gibt, die die heilende Wirkung von Heilsteinen beschreiben, hängt es wirklich von deiner eigenen Erfahrung ab. Es bedarf einer bewussten Anstrengung, um dein Herz und deinen Geist für die Kraft der Kristallheilung zu öffnen.

Sobald du anfängst, ist die Reise voll von schönen, geheimnisvollen und einzigartigen Kristallen, die deine Welt verändern werden.

Was können Heilkristalle für mich tun?

Wenn du gerade erst anfängst, Kristalle zu verwenden, ist eine gute Möglichkeit, ihre Heilkraft zu nutzen, indem du Heilsteine verwendest, um deine Absichten und das, was du in deinem Leben erschaffen willst, zu manifestieren. Wenn es um die Grundlagen der Kristalle geht, verbinden uns die Edelsteine mit der Erde, weil es sich um greifbare, physische Formen handelt, die starke Schwingungen haben. Diese Energie verbindet sich weiterhin mit dir, wenn du diese Heilsteine hautnah trägst oder sie in deiner Umgebung platzierst. Mit jedem Gedanken und jeder Absicht nehmen diese Kristalle deine einzigartige Schwingungsenergie auf und verstärken die positiven Schwingungen, die du anstrebst.

In dieser magischen Welt der Schwingungen hilft dir die Kristallenergie auf deiner spirituellen Reise, denn sie wirkt, um deine Absicht zu halten und dich an deine Verbindung zur Erde zu erinnern. Eine gut durchdachte Absicht ist der Ausgangspunkt für die Heilung von Kristallen, denn spezifische Absichten, die in deine täglichen Denkmuster eingeflossen sind, werden ebenfalls Teil seiner Energie.

Warum funktionieren Heilkristalle?

Bergkristall ist seit Anbeginn der Zeit auf der Erde und alte Zivilisationen haben ihn als schützenden Talisman, Friedensopfer und Schmuck verwendet. Heute macht Quartz 12% der Erdkruste aus und wird in fast jeder Art von Technologie verwendet, einschließlich Zeitmessung, Elektronik, Informationsspeicherung und mehr. Wenn es möglich ist, dass Kristalle über Computerchips kommunizieren, ist es dann nicht möglich, dass diese Schwingungsenergie auf andere Weise umgewandelt werden kann?

Mit seiner Verbindung zur Erde und seinen lebensspendenden Elementen ist es logisch, dass Kristalle universell heilend sind, zumal sie in fast jeder Zivilisation vor uns ihre Spuren hinterlassen haben.

Eines der ersten wissenschaftlichen Zeugnisse über die Kraft von Kristallen ist die Arbeit des IBM-Wissenschaftlers Marcel Vogel. Während er beobachtete, wie Kristalle unter dem Mikroskop wachsen, bemerkte er, dass ihr Umfang die Form von dem hatte, woran er dachte. Er vermutete, dass diese Schwingungen das Ergebnis des ständigen Auf- und Abbaus von Bindungen zwischen Molekülen sind. Er testete auch die metaphysische Kraft von Quarzkristall und bewies, dass Gesteine Gedanken speichern können, ähnlich wie Bänder magnetische Energie zur Tonaufnahme verwenden.

Albert Einstein sagte, dass alles im Leben Schwingung ist, und genau wie Schallwellen, passen deine Gedanken zu den Schwingungen von allem, was sich in deinem Leben manifestiert. Wenn du also denkst, dass Kristalle heilendes Potenzial haben, werden die positiven Schwingungen der Steine diese Gedanken verstärken.

In jedem Moment haben wir die Fähigkeit, unsere Gedanken zu wählen, und während wir unsere Reise fortsetzen, stellt uns jeder Tag vor neue Herausforderungen und wunderbare Anfänge. Heilkristalle erinnern uns daran, das Geschwätz des Geistes zu beruhigen und uns wieder mit den universell heilenden Schwingungen der Erde zu verbinden. Eine wichtige Lektion, um von Kristallen zu lernen, ist Geduld, denn genau wie die Zeit, die diese Halbedelsteine gebraucht haben, um sich zu entwickeln und zu verwandeln, braucht auch die Arbeit mit der Heilkraft der Kristalle Zeit. Wenn du lernst, wächst und dich entwickelst, benutze Kristalle als Erinnerung, um für die Fülle von Mutter Natur und die großen Geheimnisse des Universums dankbar zu sein.

Welche fünf einfachen Möglichkeiten gibt es, Heilkristalle zu verwenden?

Wenn du gerade erst anfängst, Heilkristalle zu verwenden, beginne mit diesen fünf kraftvollen und essentiellen Heilkristallen, um Gleichgewicht, Harmonie und Ruhe zu fördern.

Bergkristall und seine Verwendung

Bergkristall ist einer der beliebtesten Kristalle für Anfänger. Clear Quartz verstärkt ihre Intention weiter, was es zu einer Schlüsselkomponente einer Kristallauswahl macht. Er ist auch der vielseitigste Stein, weil er die Schwingungen der Steine, die ihn umgeben, verstärkt. Tatsächlich werden klare Quarzstäbe oft verwendet, um Kristalle zu reinigen und wieder mit Energie zu versorgen. Dies liegt an seiner starken Reinigungswirkung und der Fähigkeit, negativen Energieblockaden entgegenzuwirken.

Stelle dich ruhig mit dem Stein und fühle, wie sein weißes Licht deinen Körper mit positiver Energie erfüllt. Betrachte deine Absicht für den Heilkristall und vertraue auf die Kraft seiner Schwingung, die über die Jahrtausende von der Erde aus erzeugt wurde.

Selenit und wie man ihn verwendet

Selenit ist ein weiterer kraftvoller Reinigungsstein, weil er einen positiven Fluss von Schwingungen zwischen dir und anderen Steinen in deiner Sammlung gewährleistet, was ihn zu einem idealen Kristall für Anfänger macht.

Entferne schnell negative Energie aus dem Körper und reinige die Aura um dich herum, indem du Selenite den Körper von der Oberseite des Kopfes zu den Füßen hinunter bewegst. Wiederhole dieses Reinigungsritual, bis du dich mit positiven Schwingungen vollständig verjüngt fühlst. Danach hast du einen wiederhergestellten Gleichgewichtssinn und den Schutz eines weißen Lichts, das dich mit dem Universum verbindet.

Shungite und wie man ihn benutzt

Shungite ist einer der seltensten Steine der Welt. Shungite enthält Antioxidantien, die ihm starke heilende Eigenschaften verleihen. Inklusive Schutz vor gefährlichen Energien, die für den Körper schädlich sind. Shungite wird oft verwendet, um Angst zu lindern und den Entgiftungsprozess zu beschleunigen. Dieser Heilstein hat eine starke Wirkung auf den Körper, deshalb ist es am besten, ihn langsam einzusetzen.

Platziere ein Stück Shungite neben deinem Computer, Wi-Fi-Hub oder einer anderen Elektronik in deinem Raum. Wir empfehlen auch, ein Stück Shungite auf dein Handy zu legen, um die Auswirkungen von EMFs zu verringern.

Amethyst und wie man ihn verwendet

Amethyst ist bekannt für seine kraftvollen spirituellen Eigenschaften. Der schöne Amethyst ist ein idealer Stein, der auch im Haus als Dekoration eingesetzt werden kann. Dieser visuell auffällige Heilstein ist auch ein wunderbares Meditationshilfsmittel, da er die innere Kraft stärkt und geistigen Schutz bietet.

Während du dich auf deine Absicht konzentrierst, legst du den Amethyst ins Büro, Wohnzimmer oder Schlafzimmer, um beruhigende Energien auszusenden und im Überfluss einzuladen. Dieser Stein eignet sich auch gut als ergänzendes Heilmittel beim Yoga.

Citrin und wie man ihn verwendet

Citrin ist ein Stein, der die Kraft der Sonne nutzt. Citrin wird mit Licht durchflutet, was ihn perfekt für das Setzen auf die Fensterbank macht. Jeden Tag regeneriert der tägliche Aufguss von natürlichem Licht seine kraftvollen Schwingungen. Als mächtigster Steinen für die Manifestation, ist Citrin ein Muss für Anfänger, weil er hilft, deine Wünsche zu verwirklichen. Citrin fördert eine positive Einstellung und stimuliert den Geist, so dass du motiviert bist, gute Gewohnheiten zu bilden und immer voller Optimismus bist.

Platziere ein Stück Citrin oben auf einer Liste deiner Wunsch-Manifestationen, um sie viel schneller in die Realität umzusetzen.

Heilkristalle sowie Heilsteine sind nicht nur eine glitzernde Augenweide, sondern verbinden uns auch wieder mit Mutter Erde und ihrer unglaublichen Fülle.